Jom Kippur

28.09.2020 Mahnwache an Jom Kippur vor der Synagoge am Jakobsplatz


Anlässlich des Gedenkens an den Anschlag auf die Synagoge in Halle, der durch einen rechtsextremistischen Täter am 28.09.2019 verübt worden war, nahmen wir Omas gegen Rechts an der Mahnwache teil. Initiiert hatte diese der Motorradclub Kuhle Wampe München.


Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, dankte für die Solidarität. Die ehemalige evangelische Bischöfin Susanne Breit-Keßler ließ zum Gedenken an die beiden Opfer in Halle zwei große weiße Luftballons in den Himmel steigen.

Mit unserer Teilnahme wollten wir ein Zeichen setzen gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.